Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Politik

  • Der 57-Jährige ist der zweite parteiinterne Herausforderer Trumps

    Joe Walsh will Trump bei Vorwahlen herausfordern

    Vor 37 Minuten Amtsinhaber Donald Trump hat für die nächste US-Präsidentschaftswahl einen weiteren innerparteilichen Herausforderer: Der Republikaner Joe Walsh kündigte am Wochenende seine Kandidatur an. "Wir können keine vier weiteren Jahre Donald Trump ertragen. Deswegen kandidiere ich als Kandidat bei der Präsidentschaftswahl", teilte der 57-Jährige auf Twitter mit.
    Jabloner äußerte Kritik an Kickl

    Jabloner sieht Siegeszug der Grundrechte bedroht

    Vor 36 Minuten Justizminister Clemens Jabloner hat zum Auftakt der Rechtsgespräche des "Forum Alpbach" für die Verhältnisse der Übergangsregierung sehr deutliche Kritik an der Politik des früheren Ex-Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) geübt. Indirekt warf er dem heutigen geschäftsführenden FP-Klubobmann eine Gefährdung der Grundrechte vor.
    Mohammad Javad Zarif

    Irans Außenminister Zarif überraschend bei G-7-Gipfel in Biarritz

    Vor 1 Stunde Irans Außenminister Mohammad Javad Zarif ist völlig überraschend beim G-7-Gipfel im französischen Biarritz eingetroffen.
    Die SPÖ-Chefin spricht Christiane Hörbiger direkt an

    Nach Kritik lädt Rendi-Wagner Hörbiger zu Gespräch ein

    Vor 1 Stunde Nicht mit Kritik, Empörung oder Belustigung - wie viele Akteure der Twitter-Gemeinde -, sondern mit der Einladung zu einem persönlichen Gespräch reagierte SPÖ-Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner am Sonntag auf den deftigen Sager ("vollkommen verblödet") Christiane Hörbigers über ihren Misstrauensantrag in einem am Sonntag von der ÖVP verbreiteten "Wir für Kurz"-Video.
    Der erste Platz ist laut Umfragen der ÖVP aber sicher

    ÖVP trotz leichten Abwärtstrends laut Umfragen klar vorn

    Vor 1 Stunde Umfragen haben zuletzt einen leichten Abwärtstrend für die ÖVP bei der kommenden Nationalratswahl gezeigt. Als Grund dafür sehen Wolfgang Bachmayer (OGM) und Peter Filzmaier auch den Verlust der Kanzlerschaft. So könne Sebastian Kurz nicht mehr die Erfolgsgeschichte des Amtsinhabers weiterspinnen; zudem fehle die "große Geschichte", wie sie die ÖVP 2017 mit "Veränderung" gebracht hatte.
    Abe und Trump wollen den Handel wieder antreiben

    USA und Japan "grundsätzlich" einig über Handelsabkommen

    Vor 2 Stunden Die USA und Japan haben sich "grundsätzlich" auf ein Freihandelsabkommen geeinigt. Das teilte US-Präsident Donald Trump am Sonntag nach einem Gespräch mit Japans Regierungschef Shinzo Abe am Rande des G-7-Gipfels im südfranzösischen Biarritz mit. Beide Seiten verhandeln seit Monaten über ein solches Abkommen, bei dem es unter anderem um japanische Zölle auf US-Agrarprodukte gehen soll.
    Auch internationale Sicherheitslage soll zur Sprache kommen

    G-7-Staaten können sich nicht auf Iran-Initiative einigen

    Vor 3 Stunden Beim G-7-Gipfel in Biarritz sind Gegensätze in der Iran-Politik offen zutage getreten.
    Salvini verlor deutlich an Zustimmung

    PD und Fünf Sterne in Italien setzten Gespräche fort

    Vor 4 Stunden In Rom haben die populistische Fünf-Sterne-Bewegung und die Sozialdemokraten (Partito Democratico/PD) ihre Gespräche zur Bildung einer gemeinsamen Regierung fortgesetzt. Die PD-Politiker trafen sich am Sonntag zunächst, um ein Regierungsprogramm zu entwerfen, das der Fünf-Sterne-Bewegung vorgelegt werden soll.

    NR-Wahl: Christiane Hörbiger empört sich in ÖVP-Video über SPÖ

    Vor 5 Stunden Als glühende Verehrerin von ÖVP-Chef Sebastian Kurz outet sich Schauspielerin Christiane Hörbiger in einem Sonntag von der ÖVP verbreiteten "Wir für Kurz"-Video.

    Nach Schüssen legt Flachgauer Ex-FPÖ-Politiker Mandat zurück

    Vor 5 Stunden Ein ehemaliger FPÖ-Kommunalpolitiker im Flachgau, der Mitte Juli 2019 vom Balkon seiner Wohnung mehrere Schüsse abfeuerte, hat jetzt sein Mandat in der Gemeindevertretung zurückgelegt. "Er war am Dienstag persönlich bei mir und hat schriftlich auf das Mandat verzichtet", bestätigte der Bürgermeister der Gemeinde am Sonntag gegenüber der APA einen Bericht des ORF.
    29 Demonstranten wurden festgenommen

    Wieder Wasserwerfer und Tränengas gegen Proteste in Hongkong

    Vor 5 Stunden Die Polizei in Hongkong geht mit Wasserwerfern und Tränengas gegen neue Proteste Zehntausender Menschen vor. Obwohl die Behörden wieder öffentliche Nahverkehrsverbindungen kappten, versammelten sich Demonstranten am Sonntag im strömenden Regen in der Nähe des Container-Hafens.
    Blümel will eine lückenlose Aufklärung

    Blümel auf Distanz zu Türkis-Blau

    Vor 4 Stunden Die große Frage der Nationalratswahl ist, mit wem die in Umfragen weiterhin starke ÖVP im Fall eines erwartet guten Ergebnisses danach weiterregiert.
    Rendi-Wagner will Pensionistinnen unterstützen

    Rendi-Wagner will 50 Euro mehr Pension für Kindererziehung

    Vor 8 Stunden SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner plädiert für eine Extra-Pension für Eltern. Die Kindererziehungszeiten sollen besser angerechnet werden, so dass (vor allem) Mütter um 50 Euro brutto mehr Pension pro Monat bekommen, forderte die SPÖ-Spitzenkandidatin am Sonntag im Vorfeld des Pensionsgipfels. Derzeit werden Auszeiten für die Kindererziehung mit 110 Euro mehr Pension abgegolten.
    Johnson erwartet dennoch schwierige Verhandlungen

    Trump lässt Briten von raschem Handelsvertrag träumen

    Vor 7 Stunden Vor Beginn einer Debatte über die US-Handelspolitik auf dem G-7-Gipfel haben US-Präsident Donald Trump und der britische Premierminister Boris Johnson ihren Willen zu einem baldigen britisch-amerikanischen Handelsvertrag betont. "Wir werden bald ein Handelsabkommen abschließen können", sagte Trump am Sonntag am Rande des G-7-Gipfels in Biarritz zum Auftakt eines Gesprächs mit Johnson.
    Eröffnung der politischen Gespräche beim Forum Alpbach

    Van der Bellen warnt in Alpbach vor Ende der Menschheit

    Vor 9 Stunden Mit drastischen Worten hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Samstag bei der Eröffnung der Politischen Gespräche des Forum Alpbach vor einem Scheitern der Pariser Klimaziele gewarnt. Würden diese nicht eingehalten, würde es im schlimmsten Fall keine Menschheit mehr geben. Hoffnung setzt Van der Bellen in die Jugend und in die EU.
    Nordkoreas Staatschef lobten den Raketenwerfer

    Kim Jong-un überwachte Test von "riesigem" Raketenwerfer

    Vor 11 Stunden Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un hat nach einem Bericht der Staatsmedien den Test einer weiteren "neu entwickelten" Waffe überwacht. Kim habe dem Test eines "riesigen Mehrfach-Raketenwerfers" beigewohnt, meldete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Sonntag. Kim lobte den Raketenwerfer demnach als "großartige Waffe" und zeigte sich zufrieden mit den Wissenschaftern, die ihn entwickelt hatten.

    Israel: Präventivschlag in Syrien gegen Iran-"Killerdrohnen"

    Vor 12 Stunden Israels Militär hat nach eigenen Angaben Ziele in Syrien beschossen, um einen Angriff mit iranischen "Killerdrohnen" auf sein Staatsgebiet zu verhindern. Israels Luftwaffe habe ein Dorf namens Akraba südöstlich von Damaskus attackiert, sagte der israelische Militärsprecher Jonathan Conricus Journalisten in der Nacht auf Sonntag.
    Erst Drohungen, dann Mittagessen: Präsidenten Trump und Macron

    USA und EU streiten zum G-7-Auftakt - 68 Festnahmen

    Vor 17 Stunden Die USA und die EU sind mit gegenseitigen Drohgebärden in den G-7-Gipfel im französischen Badeort Biarritz gestartet. US-Präsident Donald Trump und EU-Ratspräsident Donald Tusk drohten sich gegenseitig mit Handelsbeschränkungen. Am Rande des Gipfels kam es zu Ausschreitungen. 68 Personen wurden festgenommen.
    Salvini will nicht in die Opposition

    Lega will nun doch weiter mit 5 Sternen regieren

    Vor 21 Stunden In Italien versucht die rechte Lega-Partei des bisherigen Innenministers Matteo Salvini, nachdem dieser die Koalition mit der Fünf-Sterne-Bewegung gebrochen hatte, die Regierungsallianz nun wiederzubeleben. Damit erhalten die Bemühungen, eine Regierungskoalition aus den Fünf Sternen mit den Sozialdemokraten zu schmieden, Konkurrenz.
    20.000 bei inoffiziellem Marsch in Kiew

    Soldatenmarsch in Kiew trotz Absage von Militärparade

    Vor 23 Stunden Nach der Absage der traditionellen Militärparade haben in Kiew rund 20.000 Menschen an einem inoffiziellen Marsch anlässlich des ukrainischen Unabhängigkeitstags teilgenommen. Hauptsächlich uniformierte Soldaten, aber auch Veteranen, Angehörige und Sympathisanten, liefen am Samstag durch das Zentrum der Hauptstadt und schwenkten blau-gelbe Nationalfahnen.
    Demonstration des Bündnisses #unteilbar in Dresden

    Großdemo für Freiheit und Toleranz in Dresden

    Vor 24 Stunden Eine Woche vor der Wahl in Sachsen haben Zehntausende Menschen in Dresden bei einer Demonstration des Bündnisses "Unteilbar" Flagge gezeigt für eine offene und solidarische Gesellschaft. "Sachsen kann auch anders, Dresden ist viel, viel mehr als Pegida", erklärten die Organisatoren am Samstagnachmittag mit Blick auf das rechtspopulistische Bündnis.
    Die Grünen stehen in den Umfragen hoch im Kurs, Rot und Blau matchen sich um Platz zwei hinter Kurz.

    Die Sonntagsfrage: SPÖ und FPÖ sind aktuell gleichauf

    Vor 8 Stunden Die Grünen wären zweistellig zurück im Nationalrat, und von fast der Hälfte der Befragten gern in der Regierung gesehen. SPÖ und FPÖ lägen Kopf an Kopf, während Sebastian Kurz leicht verliert.
    Sicherheitskräfte gingen gegen die Demonstranten vor

    Neue Gewalt zwischen Demonstranten und Polizei in Hongkong

    Vor 1 Tag Erstmals seit eineinhalb Wochen ist es bei Protesten der Demokratiebewegung in Hongkong wieder zu gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen. Sicherheitskräfte gingen am Samstag mit Tränengas und Schlagstöcken gegen Demonstranten vor. Demonstranten schleuderten Gegenstände in Richtung der Polizei. Mehrere Menschen wurden festgenommen.
    EU-Ratspräsident Tusk will Johnson in Biarritz treffen

    Tusk schließt harmonischen Brexit ohne Deal aus

    Vor 1 Tag EU-Ratspräsident Donald Tusk schließt einen harmonischen Brexit ohne Austrittsabkommen aus. Die EU sei bereit, mit dem neuen britischen Premierminister Boris Johnson ernsthafte Gespräche zu führen, sagte EU-Ratspräsident Donald Tusk am Samstag am Rande des G-7-Gipfels in Biarritz. Eine Zusammenarbeit in Richtung eines Brexits ohne Abkommen werde es mit ihm aber nicht geben.