Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Politik

  • IS reklamierte erstmals Anschlag im Kongo für sich

    Vor 24 Minuten Die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) hat erstmals einen Anschlag im Kongo für sich reklamiert. Zugleich sprachen die sunnitischen Fundamentalisten von einer neuen "Provinz Zentralafrika" ihrer Organisation. Bei einem Angriff nahe der östlichen Stadt Beni in der Provinz Nord-Kivu seien mindestens drei Soldaten getötet worden, hieß es in einer Mitteilung des IS.
    Die betroffenen Kirchen setzen ein Zeichen

    Kirchen protestierten gegen Karfreitags-Streichung

    Vor 43 Minuten Die von der Streichung des Feiertags betroffenen Kirchen haben am Karfreitag gemeinsam ein Zeichen gegen die neue Regelung gesetzt. Vertreter der Evangelischen Kirchen A.B. und H.B. sowie der Methodisten und Altkatholiken trafen sich in der Wiener Innenstadt, um ihren Unmut darüber auszudrücken und auf die Bedeutung des Feiertags aufmerksam zu machen.
    Ministerpräsident Maiga reichte seinen Rücktritt ein

    Malis Regierung geschlossen zurückgetreten

    Vor 1 Stunde Nach Monaten zunehmender Gewalt im Zentrum Malis ist die Regierung des westafrikanischen Krisenlandes zurückgetreten. Ministerpräsident Soumeylou Boubèye Maïga und sein Kabinett kamen damit einem von der Regierungsfraktion und Teilen der Opposition für Freitag geplanten Misstrauensantrag im Parlament zuvor.
    Anhänger von Präsident Petro Poroschenko

    Debatte der ukrainischen Präsidentschaftskandidaten

    Vor 2 Stunden Zwei Tage vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine liefern sich die beiden Kandidaten am Freitag (18.00 Uhr MESZ) eine Debatte vor großem Publikum. Im Olympiastadion von Kiew treten Amtsinhaber Petro Poroschenko und sein populärer Herausforderer Wolodymyr Selenskyj gegeneinander an. Die Arena in der ukrainischen Hauptstadt bietet Platz für rund 70.000 Zuschauer.
    Tausende Christen zogen bereits durch die Altstadt von Jerusalem

    Hunderte Gaza-Christen dürfen zu Ostern nach Jerusalem

    Vor 2 Stunden Hunderte Christen aus dem Gazastreifen dürfen nach israelischen Angaben nun doch zu Ostern nach Ost-Jerusalem und in das Westjordanland reisen. Diese Entscheidung sei nach "Empfehlungen der Sicherheitsbehörden" gefallen, teilte ein Vertreter der israelischen Regierung am Karfreitag mit. Tausende Christen zogen bereits in mehreren Prozessionen durch die Altstadt von Jerusalem.
    Das Islamische Zentrum war bereits zuvor in die Schlagzeilen geraten

    Aufregung um Video von Islamischem Zentrum über Homosexuelle

    Vor 3 Stunden In einem YouTube-Video auf dem Kanal des Islamischen Zentrums in Wien-Floridsdorf wurde behauptet, dass "Homosexualität das Ende der Menschheit" bedeutet. ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer bezeichnete dieses Video als "völlig inakzeptabel". In der zuständigen iranischen Botschaft war auf Anfrage der APA am Freitag keine Stellungnahme dazu zu bekommen.
    Am 27. April findet der Wiener SPÖ-Parteitag statt.

    Wiener SPÖ-Parteitag: Wiederwahl von Ludwig als Bürgermeister und rund 190 Anträge

    Vor 3 Stunden Am 27. April 2019 findet der Wiener SPÖ-Parteitag in der Messe Wien statt. Neben Reden roter Granden, der Neubesetzung des Präsidiums sowie der erstmaligen Wiederwahl von Bürgermeister Michael Ludwig als Vorsitzender stehen auch knapp 190 Anträge zur Diskussion und Abstimmung.
    Heute staut es an vielen Punkten.

    Osterreiseverkehr: Wo es jetzt gerade staut

    Vor 39 Minuten Da Deutsche und Schweizer am Karfreitag frei haben, staute es schon am Vormittag an den neuralgischen Punkten in Vorarlberg.
    Auf den Philippinen lassen sich Gläubige kreuzigen

    Gläubige auf den Philippinen lassen sich ans Kreuz nageln

    Vor 1 Stunde Ein blutiges Ritual zur Nachempfindung des Todes Jesu hat auf den Philippinen wieder zahlreiche Schaulustige angezogen.
    Sowohl einmahlige als auch monatliche Zuschüsse sollen erlaubt werden.

    Mindestsicherung: Zusätzliche Zuschüsse von Ländern und Gemeinden sollen erlaubt werden

    Vor 4 Stunden Bei der neuen Mindestsicherung sollen weitere Zuschüsse von Ländern und Gemeinden erlaubt werden. Das betrifft sowohl einmalige Maßnahmen wie Heizkostenzuschüsse, Schulstart- oder Weihnachtsgelder als auch monatliche Wohnbeihilfen.
    Die zerstörte Wohnung der Familie des Angeklagten

    Israel zerstört Wohnungen von palästinensischem Attentäter

    Vor 3 Stunden Israelische Sicherheitskräfte haben zwei Wohnungen der Familie eines mutmaßlichen palästinensischen Attentäters im Westjordanland zerstört.
    Laut profil-Umfrage ist NEOS die beste Oppositionspartei.

    26 Prozent der Österreicher halten NEOS für beste Oppositionspartei

    Vor 4 Stunden Wie eine Umfrage in der aktuellen Ausgabe des "profil" aufziegt, finden 26 Prozent der Österreicher, dass die NEOS derzeit die beste Oppositionspartei sind.
    Unterstützung für Heizkosten und Mieten erlaubt

    Zusätzliche Zuschüsse zur Mindestsicherung offenbar erlaubt

    Vor 5 Stunden Die Koalition will bei der neuen Mindestsicherung weitere Zuschüsse von Ländern und Gemeinden erlauben. ÖVP-Klubobmann August Wöginger kündigte am Freitag in der "Kleinen Zeitung" an, dass zusätzliche Unterstützungsleistungen für Heizung oder Mieten die Ansprüche aus der Sozialhilfe nicht schmälern sollen: "Es ist notwendig, dass wir das klarstellen." Die Diakonie reagiert verhalten positiv.
    Die Migranten erhoffen sich in den USA ein besseres Leben

    Tausend Migranten aus Kuba an Grenze zwischen Mexiko und USA

    Vor 5 Stunden Rund tausend Migranten aus Kuba haben die Grenze zwischen Mexiko und den USA erreicht.
    Irmgard Griss sieht die Bundesregierung in der Pflicht.

    NEOS-Justizsprecherin Griss fordert bessere Bedingungen für Gerichtsdolmetscher

    Vor 6 Stunden Gerichtsdolmetscher verdienen für ihre Übersetzertätigkeit im Rahmen einer gerichtlichen Verhandlung in Österreich rund 24 Euro brutto pro Stunde. Der niedrige Verdienst ist für die NEOS mitunter ein Grund dafür, warum immer weniger Personen diese Tätigkeit ausüben.
    Mitterlehners Enthüllungsbuch findet sich weit oben auf der Amazon-Bestsellerliste.

    Sturm auf Mitterlehner-Buch: Erste Auflage ausverkauft

    Vor 2 Stunden Das Interesse an Reinhold Mitterlehners Enthüllungsbuch "Haltung" ist groß: Die erste Auflage von 10.000 Stück ist bereits so gut wie ausverkauft. Nachschub wurde versprochen.
    Die Kämpfe in Libyen gehen weiter

    Mehr als 200 Tote bei Kämpfen in Libyen - UNO weiter uneinig

    Vor 8 Stunden Seit dem Ausbruch der Kämpfe um die libysche Hauptstadt Tripolis vor rund zwei Wochen sind mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO teilte am Donnerstag mit, dass zudem mehr als 900 Menschen verletzt worden seien. Wegen der Gewalteskalation befasste sich der UNO-Sicherheitsrat hinter verschlossenen Türen mit der Lage in dem nordafrikanischen Krisenland.
    Mitterlehner rechnet in dem Buch mit der aktuellen Regierung ab

    Startauflage von Mitterlehners "Haltung" bereits ausverkauft

    Vor 4 Stunden Reinhold Mitterlehners Abrechnung mit seiner Demontage als ÖVP-Chef und der jetzigen türkis-blauen Regierung stößt auf großes Interesse.
    Die Präsidenten sind an Weisungen des Bildungsministers gebunden

    Landeshauptleute bleiben Machtfaktor in Schulverwaltung

    Vor 6 Stunden Seit 1. Jänner sind statt Landesschulräten bzw. Schulabteilungen der Landesregierungen die neuen Bildungsdirektionen für die Verwaltung aller Schulen und Lehrer zuständig. An der Spitze der neuen Behörden stehen aber auch nach dieser Reform formal die jeweiligen Landeshauptleute, zeigt die Beantwortung einer aktuellen parlamentarischen Anfrage der NEOS.
    Justizminister Moser ist sich des Problems bewusst

    NEOS kritisieren Engpässe bei Gerichtsdolmetschern

    Vor 9 Stunden Die NEOS kritisieren Engpässe bei den Gerichtsdolmetschern. Waren 2006 noch rund 1.400 Übersetzer als allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Dolmetscher registriert, sind es jetzt nur mehr 718. Niedriger Verdienst und lange Zahlungsfristen dürften dazu beigetragen haben. Der Justizminister ist sich des Problems bewusst, ringt aber einmal mehr mit dem Finanzminister um mehr Mittel.
    Präsident Trump gibt sich selbstbewusst, aber Demokraten lassen nach Mueller-Bericht nicht locker.

    Trump wollte Russland-Ermittlungen laut Mueller vereiteln

    Vor 3 Stunden Sonderermittler Robert Mueller hat mehrere Versuche von US-Präsident Donald Trump offengelegt, wie dieser die Untersuchung zur sogenannten Russland-Affäre vereiteln wollte. Während sich Trump für vollständig entlastet hält, sehen die Demokraten in Muellers Erkenntnissen Belege für eine Justizbehinderung und anderes Fehlverhalten des Präsidenten.
    Papst Franziskus im Gefängnis Velletri

    Papst wusch Sträflingen am Gründonnerstag die Füße

    Vor 7 Stunden Papst Franziskus hat am Gründonnerstag in der Strafanstalt von Velletri südlich von Rom zwölf Gefängnisinsassen die Füße gewaschen. Franziskus kniete vor jedem der Häftlinge nieder, übergoss die Füße mit Wasser und küsste sie. Die Sträflinge stammen aus vier verschiedenen Ländern. Es handelte sich um neun Italiener, einen Brasilianer, einen Häftling von der Elfenbeinküste und einen aus Marokko.
    Blick auf das EU-Parlament in Straßburg

    EU-Wahl-Serie: Die Antworten auf häufig gestellte Fragen

    Vor 18 Stunden Teil 3: "Der Stimmzettel" - Darf ich eine andere Partei auf den Stimmzettel schreiben? Wie viele Vorzugsstimmen kann ich vergeben? 
    Rainhard Fendrich unterstützt die Volkshilfe

    Fendrich bei Volkshilfe-Protest in Eisenstadt

    Vor 19 Stunden Auf seiner Protesttour #aufdiestrasse hat Volkshilfe-Direktor Erich Fenninger am Donnerstag Eisenstadt besucht. Bei der Kundgebung in der Fußgängerzone kritisierte er die geplante neue Mindestsicherung scharf. Dabei war in der burgenländischen Landeshauptstadt auch Rainhard Fendrich, der zur Gitarre griff und neben Hits wie "Schwarzoderweiß" auch sein neues Lied "Heiße Luft" zum Besten gab.
    Blick auf das EU-Parlament in Straßburg

    EU-Parlament billigt Plan für gemeinsamen Verteidigungsfonds

    Vor 21 Stunden Das Europaparlament hat die Pläne für den milliardenschweren EU-Verteidigungsfonds gebilligt. Letztendlich votierten am Donnerstag 328 Abgeordnete für den Finanztopf zur Förderung von europäischen Rüstungsprojekten. 231 stimmten dagegen, wie das Parlament mitteilte.
    Kritik aus den Bundesländern an Kickls Vorstoß

    Acht Bundesländer gegen 1,50-Euro-Stundenlohn für Asylwerber

    Vor 23 Stunden Die Pläne von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ), den Anerkennungsbeitrag für gemeinnützig tätige Asylwerber von bisher drei bis fünf Euro pro Stunde auf 1,50 Euro zu reduzieren, stößt auf breite Ablehnung aus den Bundesländern. In einer gemeinsamen Stellungnahme sprechen sich das Burgenland, Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, die Steiermark, Tirol, Vorarlberg und Wien gegen die Verordnung aus.
    Der Wunsch des griechischen Parlaments wird nicht erfüllt

    Deutschland wies griechische Reparationsforderungen zurück

    Vor 24 Stunden Die Regierung in Berlin hat neue griechische Reparationsforderungen für die deutsche Besatzung im Zweiten Weltkrieg entschieden zurückgewiesen. "Die Haltung der Bundesregierung ist unverändert: Die Frage nach deutschen Reparationen ist juristisch wie politisch abschließend geregelt", sagte ein Regierungssprecher am Donnerstag.